März 2018 in Chinandega: Versammlung der Eltern und Stipendiat*innen von Horizontes e.V. in Chinandega

37 Elternpaare und 45 Stipendiat*innen kamen am 17. März im Instituto Filemón Rivera zur jährlichen Versammlung der Stipendiaten von Horizontes e.V. . Eingeladen hatten der Schulleiter Herr Useda und die Beauftragte für die Stipendiat*innen, Frau Gutierrez. Den Eltern und den Schüler*innen wurden die Bedingungen des Stipendiums erklärt. Unter anderem müssen sie sich verpflichten, ein festgelegte tägliches Pensum für das Lernen zu verwenden. Im Unterricht werden eine Anwesenheitspflicht von 95 % sowie gute Noten erwartet. Die Eltern baten Frau Gutierrez einen Dankesbrief an den Verein Horizontes und die Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch zu richten. Das Instituto Filemón Rivera ist die Partnerschule der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch. Ein Stipendium der GLS ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus armen Familien den Unterrichtsbesuch. Es beläuft sich auf rund 200 Euro jährlich.